logoleft

Das Nordkap

Wilde Tiere, Wildblumen und Diamanten

Das Nordkap

Wenn Sie ein Liebhaber von weiten Flächen, afrikanischen Wildkatzen und atemberaubender Flora sind, ist die Provinz Nordkap genau das Richtige für Sie. Zu den vielfältigen Attraktionen gehören unter anderem eine der weltweit berühmtesten Diamantenstädte, eine beeindruckende Artenvielfalt an Blumen sowie die weltbekannten Kalahari-Löwen mit ihrer schwarzen Mähne.

Der Großteil des Nordkaps erstreckt sich südlich des mächtigen Orange River und besteht hauptsächlich aus Wüsten sowie Halbwüsten. Die Region ist gekennzeichnet durch gewaltige dürre Ebenen und felsiges Landstriche. Der kalte Atlantische Ozean bildet die natürliche Grenze im Westen..

Obwohl das Nordkap etwas abseits vom touristischen Trubel liegt, gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in dieser Provinz. Zwischen August und September verwandelt sich das Gebiet des Namakwaland in eine Meer aus Blumen. Diese Gegend ist 

Weitere Informationen

Namaqualand Tourism
Kimberley Tourism
South African National Parks

Reise- & Planungstipps

Wen kontaktieren 

Northern Cape TourismTel +27 (0) 53 832 2657E-mail: northerncapetourism@telkomsa.net :Web: www.northerncape.org.za

Anreise
Am besten benutzen Sie Kimberley als Ausgangspunkt für die Erkundung der Nordkaps. Kimberley hat direkte Flugverbindungen nach Kapstadt und Johannesburg. 

Beste Reisezeit
Das Nordkap ist eine semi-aride Region mit etwas Regen im Sommer. Die Winter sind von extremer Kälte geprägt, die Sommermonate hingegen von extremer Hitze. Bitte beachten Sie dies bei der Planungs Ihrer Reise.

In der Umgebung
Die kleine Mission Pella liegt im wahrsten Sinne des Wortes im Nirgendwo. Ungefähr 150km von Springbok entfernt, stößt man auf die entzückende gelbe Kapelle, die um 1880 von französichen Missionaren erbaut wurde.

Aussichtsplattformen, die den Blick auf das berühmte "Big Hole" von Kimberley freigeben. Das Museum schließt auch diverse historisch restaurierte Gebäude, wie Geschäfte, Bars, Restaurants, Kirchen und sogar die Bank ein. Hier können Besucher live erleben, wie es zur Zeit des Diamantenrausches aussah.