logoleft

Tauchen vor Südafrikas Südküste

Schiffswracks, Riffe und abgerissene Haizähne

Tauchen vor Südafrikas Südküste

Die Tauchspots in Südafrika gelten als eine der Besten in der Welt. Die Südküste wurde aufgrund ihrer Vielfalt mehrfach als Destination ausgezeichnet. Vor allem die Kombination aus Riffs, Schiffswracks, verschiedenen Haiarten und Rochen bieten einen durchaus aufregenden Tauchgang.

Tauchen in Südafrika umfasst unter anderen die Aliwal Shoal und Protea Banks Spots und bietet ein vielfältiges, marines Unterwasserlebnis. Beide Spots befinden sich an der Südküste von KwaZulu Natal und sind für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet. Aliwal Shore befindet sich vor der Küste Umkomaas und ist eine 1,5 km lange und 1 km breite Sanddüne, die 37m in die Tiefe geht und vielfältige Fossilien, Korallen und Schwäme birgt. Ein verborgenes Hindernis für vorbei fahrende Schiffe. 1884 erlitt der britische Dampfer Nebo dort Schiffbruch und ein Jahrhundert später der norwegische Tanker Produce. Die zwei Wracks liegen ca. 30 m unter der Meeresoberfläche und ziehen eine Vielzahl von Rifffischen, Seebarschen und Lachse an. Zweifelslos sind die Stars der Awiwal Shores die ausgerissenen Haizähne. Die Haie wandern zwischen Juli und November die Küste entlang und bieten Tauchern einmalige Zusammenspiele. Die Raggies Hölle ist ein weiterer Magnet für Haie und kann unbesorgt erkundet werden. Protea Bank befindet sich südlich von Shelly Beach und ist gleichermaßen für seone Haipopulation bekannt. Tiegerhaie, Hammerhaie, Bullenhaie und Riffhaie befinden sich in bunter Gesellschaft von Rochen inklusive Stachelrochen und Mantas. Auf keinen Fall darf man den Sardine Run verpassen- ein jährliches Phänomen, bei den Millionen von Sardinen die Küste entlang wandern und von Haien und Delphinen begleitet werden. Spannende Tauchgänge in Protea Bank und Aliwal Shoal mit Millionen von Sardinen und ihren Feinden sind im Juni und Juli möglich.

Weitere Informationen

KwaZulu-Natal Tourism Authority
Aliwal Dive Centre

Reise- & Planungstipps

Wen kontaktieren

Dive South AfricaTel: +27 (0) 79 366 3749,Fax: +27 (0) 86 578 5220,Mobile: +27 (0) 82 322 0182,Email: info@divesouthafrica.co.za,www.divesouthafrica.co.za

Anreise
Fliegen Sie von allen größeren Städten in Südafrika zum International Airport in Durban. Wenn Sie von Johannesburg mit dem Auto unterwegs sind, nehmen Sie die N3 direkt nach Durban. Von Kapstadt führt die N2 nach Durban. Ab Durban fahren Sie die N2 Richtung Süden nach Umkomaas, von dort haben Sie Zugang zur Protea Bank und Aliwal Shoal. 

Beste Reisezeit
Die Südküste kann aufgrund seines tropischen Klimas ganzjährig besucht werden. Die Tauchkonditionen sind durchgehen gut. Die Wassertemperatur liegt bei ca. 20° Celcius. März bis Juli bieten die besten Bedingungen, für die Haisaison sollten Sie von Juli bis November und für den Sardine Run im Juni und Juli kommen.