logoleft

Walbeobachtung

Auge in Auge mit den Giganten der Ozeane

Walbeobachtung

Egal ob Sie zum Wale beobachten nach Hermanus, entlang der Garden Route oder an der Wild Coast fahren, sich diese Giganten anzuschauen, sollten Sie nicht verpassen.

Vom Juni bis November können die südlichen Glattwale entlang der südlichen Kapküste gesehen werden und sind somit die beste Zeit zur Walbeobachtung. Sie müssen noch nicht einmal mit dem Boot heraus fahren, denn Hermanus an der Walker Bay gilt als eine der besten Destination zur Walbeobachtung von Land aus. Die Glattwale kommen sehr nah an die Küste heran, teilweise bis zu 10 Meter. Obwohl die Glattwale mit ihrer Wasserakrobatik allen anderen Meeresbewohnern die Show stehlen, können auch Buckelwale und Killerwale gesichtet werden. Ein qualifizierter Guide hilft Ihnen, die Unterschiede zu erkennen. Klare, windstille Bedingungen garantieren beste Walbeobachtungen. Halten Sie nach der typischen Walfontäne Ausschau, dies ist meist das erste Zeichen ihrer Ankunft. Weitere gute Aussichtspunkte, um Wale zu sehen, sind Plettenberg Bay, Algoa Bay und entlang der Wild Coast. Sie können auch mit liszensierten Walbooten auf Walbeobachtung gehen. Diese dürfen sich den Walen auf eine festgelegene Distanz nähern, ab da ist es der Neugier der Walen überlassen, ob sie den Booten entgegen schwimmen. Neben Hermanus bieten auch Strandfontein, Lambert's Bay, Elands Bay, St Helena, Saldanha und Ysterfontein Waltouren an. Aber auch um die Kaphalbinsel oder der Küste um Cape Agulhas werden immer wieder Wale gesichtet. Am südlichsten Punkt Afrikas finden sich vor allem viele Walkühe mit ihren Kälber ein- teilweise 50 Paare auf einmal. 

Weitere Informationen

Hermanus Whale Festival
Hermanus Tourism
Dyer Island Conservation Trust